Garageneinsturz in Tel Aviv: Suche nach Verschütteten geht weiter

6. September 2016, 07:02
1 Posting

Fünf Vermisste wurden bisher aus den Trümmern geretttet

Tel Aviv – Nach dem Einsturz einer fast fertigen Tiefgarage in Tel Aviv suchen Rettungskräfte weiter nach Verschütteten. Am Dienstag wurden in den Trümmern zwei weitere Leichen gefunden. Es handle sich um Bauarbeiter, die Rettungskräfte bemühten sich um ihre Bergung, teilte Polizeisprecherin Luba Samri mit. Damit stieg die Zahl der Toten bei dem Unfall auf vier. Drei Menschen wurden noch in den Trümmern vermisst. Hunderte Mitglieder einer Spezialeinheit der Armee waren noch im Einsatz, wie der israelische Rundfunk am Dienstag berichtete.

Das unterirdische Parkhaus im Norden der Küstenmetropole war am Montag aus noch ungeklärtem Grund eingestürzt. Dabei wurden zwei Menschen getötet und rund 30 weitere verletzt. Bei einem der Todesopfer handelte es sich nach Polizeiangaben um einen 28-jährigen Bauarbeiter aus der Ukraine. Nach dem Unfall wurde Kritik an mangelnder Bausicherheit in Israel laut. (dpa, 6.9.016)

  • Nach dem Einsturz der Tiefgarage in Tel Aviv geht die suche nach Verschütteten weiter.
    foto: apa/afp/gil cohen-magen

    Nach dem Einsturz der Tiefgarage in Tel Aviv geht die suche nach Verschütteten weiter.

Share if you care.