Bosco Verticale in Mailand: "Inspiriert von Hundertwasser"

Interview6. September 2016, 09:00
89 Postings

Etwa 780 Bäume wachsen auf dem Bosco Verticale in Mailand. Geplant hat die beiden Wohnhochhäuser der italienische Architekt Stefano Boeri, der in dem vertikalen Wald den Prototyp für eine biodiverse Architektur der Zukunft sieht

Bild 1 von 12
foto: michael hierner

STANDARD: Zeigt der Bosco Verticale die Zukunft der Architektur?

Boeri: Der Bosco Verticale zeigt ein mögliches Zukunftsszenario. Nicht nur der Mensch wird in den dichten Städten vertikal leben, sondern auch die Bäume. Es wird eine Symbiose zwischen uns und den Pflanzen geben. Für mich ist diese Architektur auch ein Experiment. Beim Bau mussten viele technische Probleme gelöst werden, etwa jenes, wie man Bäume mit Drähten gegen den Wind absichern kann. Die Gebäude zeigen, was technisch machbar ist und in welche Richtung es sich entwickeln könnte.

weiter ›
Share if you care.