Wie gerne leben Sie in Liesing?

Umfrage16. September 2016, 15:25
83 Postings

Was lieben Sie am 23. Bezirk? Wo sehen Sie Verbesserungspotenzial? Stimmen Sie ab und posten Sie Ihre Einschätzung im Forum!

Denkt man an den 23. Wiener Gemeindebezirk, taucht der Wohnpark Alt-Erlaa vor dem inneren Auge auf. Die Wohnhausanlage, von 1973 bis 1985 für ungefähr 9.000 Bewohner erbaut, gilt als Vorzeigeprojekt im Wohnsiedlungsbau, da sowohl auf Wohn- als auch auf Freizeitbedürfnisse Rücksicht genommen wurde. Das spiegelt sich auch in der Zufriedenheit der Bewohner des Wohnparks wider, wie eine Studie deutlich machte. Durch den Ausbau der U6 1995 wurde insgesamt der 23. Bezirk auch infrastrukturell aufgewertet.

Architektur und Naherholung

Architektonisch findet sich in diesem Bezirk so einiges. Neben Wohnhausanlagen finden sich die Wotrubakirche – ein Werk des Bildhauers Fritz Wotruba –, das Schloss Erlaa und das denkmalgeschützte Aquädukt Liesing, das der Wiener Wasserversorgung dient. Teile der Rosenhügel-Filmstudios, in denen Filme wie "Funny Games", "Der Bockerer", "Die Klavierspielerin" oder "Im weißen Rößl" gedreht wurden, stehen seit 2011 ebenfalls unter Denkmalschutz. Lange Zeit wurden die Studios an Film- und Fernsehgesellschaften vermietet. Derzeit werden auf dem Areal Wohnungen errichtet.

Aber nicht nur architektonisch hat Liesing etwas zu bieten. Mauer, ein Bezirksteil mit vielen Heurigen und Villen, grenzt an den Lainzer Tiergarten im 13. Bezirk und bietet damit seinen Anrainern viel Grünfläche. Der Liesingbach, der Steinsee und der Pappelteich sind für die Bewohner von Liesing weitere Orte, um Entspannung zu finden. Einen dörflichen Charakter bieten die Bezirksteile Rodaun und Kalksburg, da sie noch einen beinahe intakten Dorfkern aufweisen.

Blumen und Schokolade

Im Bezirksteil Inzersdorf ist neben dem Industriegebiet mit dem Großmarkt für Obst, Gemüse und Blumen seit 2002 auch die Österreichische Staatsdruckerei zu finden, wo vielleicht die neuen Wahlkarten für die verschobene Bundespräsidenten-Stichwahl-Wiederholung gedruckt werden. Aber auch Naschkatzen kommen in Liesing auf ihre Rechnung. Im Schokomuseum kann man neben Verkosten und Naschen auch Führungen und Workshops besuchen. (haju, 16.9.2016)

Die "Grätzelmacher"-Serie stellt wöchentlich einen Wiener Bezirk anhand seiner Persönlichkeiten und sozialen Initiativen vor. In dieser Umfrage bitten wir Grätzelbewohner um ihre generelle Einschätzung zum Bezirk. Stimmen Sie ab und posten Sie Ihre Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Grätzelbeobachtungen im Forum!

  • Der Wohnpark Alt-Erlaa, entworfen von Architekt Harry Glück.
    foto: robert newald

    Der Wohnpark Alt-Erlaa, entworfen von Architekt Harry Glück.

  • Das Aquädukt in der Tullnertalgasse.
    foto: matthias cremer

    Das Aquädukt in der Tullnertalgasse.

  • Die Wotrubakirche in Mauer.
    foto: christian fischer

    Die Wotrubakirche in Mauer.

Share if you care.