"No Mario's Sky": Nintendo verbietet Mashup-Game aus "Super Mario" und "No Man's Sky"

5. September 2016, 11:35
30 Postings

Spielekonzern schiebt dem Fanprojekt den Riegel vor – Relaunch als "DMCA's Sky"

Keinen Spaß kennt Nintendo, wenn es um seine Spielemarken geht. Wie schon bei "Pokémon Uranium" mussten die Entwickler von "No Mario's Sky" ihr selbstprogrammiertes Spiel von den Servern nehmen. Darin vereinen sie die bekannten Jump-'n'-Run-Elemente des Nintendo-Klassikers mit der Unendlichkeit und Space-Thematik des Survivalgames "No Man's Sky".

Super Mario Galaxy

Auf verschiedenen Planeten hat das australische Entwicklerteam von ASMB Games Mario-Level in üblicher Manier gestaltet: Mario springt in bunten Welten unter Blöcke, kann Münzen und Leben sammeln und feindliche Gumbas mit einem gezielten Sprung erledigen. Am Ende des Levels besteigt Super Mario ein Raumschiff und reist zum nächsten Planeten.

Der Clou an der Sache ist die zufällig gerenderte Umgebung. Hindernisse und Feinde werden von Planet zu Planet verschiedentlich generiert. Dazu kommen unterschiedliche Schwerkraftverhältnisse und Hintergrundmusik in den einzelnen Welten.

"But our princess is on another planet!"

Das schöne Äußere kann aber nicht über die Mängel des Indie-Games, das innerhalb von drei Tagen produziert wurde, hinwegtäuschen. Die schwammige Steuerung benutzt die Richtungstasten und zwei Aktionstasten, und ist in manchen Sprung-Situation zu unpräzise. Während des Spiels tauchen Bugs auf, wodurch die Spielfigur in den Levels hängen bleiben kann oder Feinde regungslos in der Umgebung herumstehen.

Auch die Langzeitmotivation von "No Mario's Sky" lässt zu wünschen übrig. Die viel zu geringen Leben lassen schnell mal den "Game Over"-Screen erscheinen und selbst nach vielen durchgespielten Planeten ist die Prinzessin noch immer nicht aus der weit, weit entfernten Galaxis gerettet.

Rückkehr als "DMCA's Sky"

Kurz nachdem die Entwickler ihr Spiel auf die Copyright-Beschwerde von Nintendo vom Netz nahmen, ist das Game nun wieder verfügbar. In Anlehnung an die DMCA-Notiz heißt nennt sich der grafisch etwas veränderte Reboot nun "DMCA's Sky" und kann weiterhin kostenlos heruntergeladen werden. (rec, 5.9.2016)

Update, 15:30 Uhr: Relaunc als "DMCA's Sky" ergänzt.

  • Per Raumschiff bewegt sich Mario von Planeten zu Planeten fort.
    foto: asmb games

    Per Raumschiff bewegt sich Mario von Planeten zu Planeten fort.

  • Wie schon in "Super Mario Galaxy" bereist der Klempner das weite Universum.
    foto: asmb games

    Wie schon in "Super Mario Galaxy" bereist der Klempner das weite Universum.

  • Level in "No Mario's Sky" werden zufällig generiert.
    foto: asmb games

    Level in "No Mario's Sky" werden zufällig generiert.

  • Klassische Mario-Level mit Münzen und Gumbas finden sich im All.
    foto: asmb games

    Klassische Mario-Level mit Münzen und Gumbas finden sich im All.

Share if you care.