Brand bei oppositionsnahem TV-Sender in Ukraine

4. September 2016, 22:48
51 Postings

40 Mitarbeiter aus Redaktion des Senders Inter gerettet – Ermittlungen wegen Brandanschlags

Kiew – Wegen eines Brandes hat der Zivilschutz in Kiew mehr als 40 Mitarbeiter aus der Redaktion des oppositionsnahen ukrainischen Fernsehsenders Inter gerettet. Die Polizei prüfe den Verdacht auf einen Brandanschlag, sagte Innenminister Arsen Awakow am Sonntag örtlichen Medien zufolge. Sechs mutmaßliche Täter seien festgenommen worden.

Gegner werfen Inter eine Nähe zu prorussischen Separatisten vor. Auch Awakow kritisiert den TV-Kanal und fordert den Entzug der Sendelizenz. Regierungskritische Medien in der Ukraine beklagen wiederholt die Beeinträchtigung ihrer Arbeit durch Nationalisten und Behörden. (APA, 4.9.2016)

Share if you care.