Bregenz verpasst Champions League knapp

4. September 2016, 19:04
posten

32:33-Niederlage gegen ABC/Uminho aus Portugal

Bregenz – Handball-Vizemeister Bregenz hat den Einzug in die Gruppenphase der Champions League der Männer knapp verpasst. Die Vorarlberger mussten sich dem portugiesischen Vertreter ABC/Uminho am Sonntag im Finale des Qualifikationsturniers in der eigenen Halle mit 32:33 (16:16) geschlagen geben. Den vorentscheidenden Treffer zur 33:31-Führung erzielten die Portugiesen erst 14 Sekunden vor Schluss.

Die Bregenzer müssen damit weiter auf ihre fünfte Champions-League-Teilnahme warten. Zuletzt waren sie 2010 in der europäischen Eliteliga vertreten. Nun wartet der Umstieg in den EHF-Cup. Dort ist auch Lokalrivale HC Hard in der Qualifikation engagiert. Meister Fivers Margareten hatte aus finanziellen Gründen auf die Europacup-Teilnahme verzichtet. (APA, 4.9.2016)

Share if you care.