Balotelli-Berater beschimpft Klopp

3. September 2016, 17:54
113 Postings

Liverpool-Trainer habe seinen Schützling schändlich behandelt: "Nicht verstanden, dass wir über einen Menschen sprechen"

Liverpool – Mario Balotellis Berater Mino Raiola hat nach dem Wechsel seines Schützlings aus der Premier League von Liverpool nach Nizza Jürgen Klopp heftig attackiert. "Zu sagen, dass er sich nicht korrekt verhalten hat, ist eine Untertreibung. Er war ein Scheißkerl", sagte Raiola in der "Gazzetta dello Sport" über den Coach der Reds.

"Ich beurteile ihn nicht als Trainer, auch wenn er meiner Meinung nach kein guter Coach ist, aber ich glaube, er hat nicht verstanden, dass wir über einen Menschen sprechen", sagte er zu Klopps Umgang mit Balotelli. "Mario hat sich vorbildlich verhalten, er hat sich nie beschwert, wenn er alleine trainieren musste."

Klopp hatte dem Stürmer in der vergangenen Saison bei Liverpool frühzeitig mitgeteilt, dass er ohne ihn plane. Nachdem der 26-Jährige daraufhin auf Leihbasis beim AC Mailand gespielt hatte, wechselte er Ende August nach Frankreich zu OGC Nizza.

"Am Ende haben die Verantwortlichen in Liverpool zugegeben, dass Klopps Verhalten nicht korrekt war", behauptet Raiola. Er räumte jedoch ein, dass Balotelli in den vergangenen zwei Jahren mit seinen Leistungen nicht den Erwartungen entsprochen habe. "Mario ist eine Wette, eine dieser Wetten, die ich ein ganzes Leben lang machen würde. Wenn alles gut geht, gewinnt man die Meisterschaft, wenn es mittelmäßig verläuft, schneidet man unter den ersten fünf Besten ab." (sid, apa, red, 3.9. 2016)

Share if you care.