Last.fm-Hack: Datensatz von 43 Millionen Usern im Netz

3. September 2016, 17:11
7 Postings

Musikdienst wurde 2012 gehackt – Passwörter, E-Mail und Username entwischt

2012 wurde der Musikdienst Last.fm gehackt und nun sollen die Datensätze im Netz zu finden sein. Darunter Usernamen, E-Mail-Adressen und Passwörter. Über 43 Millionen User sind von dem Hack offenbar betroffen. Den Leak aufgedeckt hat LeakedSource mittels Blog-Eintrag.

12345 populärstes Passwort

Für die Passwörter wurden lediglich ungesalzene MD5-Hashes verwendet, wodurch mehr als 95 Prozent in nur zwei Stunden geknackt werden können. LeakedSource hat die Passwörter zudem ausgewertet, am häufigsten wurde 12345 verwendet, dahinter password, lastfm und 123456789.

Wurden meine Daten erbeutet?

Auf der Plattform kann eruiert werden, ob die eigenen Account-Daten bei einem Hack irgendwann einmal erbeutet wurde. (red, 03.09.2016)

  • 2012 gehackt, hat es der Datensatz sämtlicher Last-fm-Nutzer nun ins Netz geschafft.
    foto: red

    2012 gehackt, hat es der Datensatz sämtlicher Last-fm-Nutzer nun ins Netz geschafft.

Share if you care.