Note-7-Debakel: Samsungs Geschenk an Apple

3. September 2016, 10:30
165 Postings

Der Launch des iPhone 7 steht bevor und wird vom Note-7-Rückruf überschattet

Aufgrund Berichte über Explosionen des Akkus des Galaxy Note 7, ruft Samsung sämtliche Geräte des Smartphones zurück. Auch anderswo dürfte es geknallt haben, dort jedoch nicht Batterien, sondern Korken. Der größte Profiteur des Debakels rund um das Samsung-Smartphone dürfte nämlich Apple sein. Der IT-Gigant wird am Mittwoch voraussichtlich das neue iPhone vorstellen, das wohl wenig Innovation mit sich bringen wird.

Note 7 überzeugte durch Innovation

Demgegenüber steht nun Samsung mit dem Note 7, das vielerorts viel Lob für etliche Neuerungen einheimsen konnte. Aufgrund der Probleme rund um den Akku des Geräts, dürfte die allgemeine Verfügbarkeit des Smartphones allerdings auf sich warten lassen. Der Konzern erklärte selbst, dass es wegen zusätzlicher Qualitätskontrollen zu weiteren Verzögerungen komme. In Österreich hätte das Smartphone bereits am 9. September verfügbar sein sollen, dies ist nun höchst unwahrscheinlich.

Langweiliges iPhone 7

Die Enttäuschung über mangelnde Neuerungen beim iPhone 7 dürfte sich aufgrund der Berichte über das Akku-Debakel beim Note 7 somit in Grenzen halten. Bisher ist zum neuen iPhone bekannt, dass es wohl ohne Kopfhörerklinke kommt und dadurch schlanker wird. Optische Änderungen oder wirkliche Innovation wie drahtloses Laden oder ein deutlich verbesserter Akku werden wohl ausbleiben. (red, 03.09.2016)

  • Die Präsentation des neuen iPhones steht bevor und wird vom Note-7-Debakel überschattet.
    foto: reuters/ruvic

    Die Präsentation des neuen iPhones steht bevor und wird vom Note-7-Debakel überschattet.

Share if you care.