Johnson-Besuch bei Kurz: Britische Europapolitik in 2:38 Minuten

2. September 2016, 16:51
38 Postings

Großbritanniens Außenminister: "Verlassen die EU, aber nicht Europa"

Wien – Boris Johnson hatte es am Freitag nach seinem einstündigen Gespräch mit Außenminister Sebastian Kurz sichtlich eilig, nach Bratislava zu kommen. Immerhin reichte es vor Journalisten beim Stop-over in Wien für eine launig-enthusiastische Versicherung des Brexit-Kämpfers und Neo-Außenministers, dass Großbritannien zwar die EU, nicht aber Europa verlassen werde. Daher freue er sich schon auf viele "faszinierende Meetings".

Österreich sei er sehr verbunden, er sei sogar stolzer Besitzer einer originalen Kuhglocke. Da er seinem Amtskollegen Sebastian Kurz auch noch zum kürzlich vollendeten 30. Lebensjahr gratulieren musste, hatte Johnson nach zwei Minuten und 38 Sekunden keine Zeit mehr – zum Beispiel für unangenehme Journalistenfragen. (gian, 2.9.2016)

  • Der britische Außenminister Boris Johnson (links) war am Freitag zu einem Kurzbesuch in Wien.
    foto: christian fischer

    Der britische Außenminister Boris Johnson (links) war am Freitag zu einem Kurzbesuch in Wien.

Share if you care.