FPÖ will www.fluchthelfer.in "abdrehen" lassen

2. September 2016, 11:36
194 Postings

Homepage erklärt, wie man Geflüchtete über Grenzen bringen kann

Die Homepage www.fluchthelfer.in treibt die FPÖ um. In seiner Aussendung fordert der Nationalratsabgeordnete Christian Hafenecker am Freitag die Regierung auf, die Homepage "abzudrehen". Der Grund: www.fluchthelfer.in erklärt, wie man Geflüchtete über Grenzen bringen kann. Für Hafenecker eine "Asylantenschmuggler-Homepage". Auch verweist der Freiheitliche darauf, dass bereits eine Sachverhaltsdarstellung bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien und Anfragen an Innen- und Justizministerium eingebracht wurde. Trotzdem ist die Homepage weiterhin online.

Schwieriges Unterfangen

Allerdings dürfte es schlicht unmöglich sein, die Hompage "abzudrehen", da sie nicht einmal klar ist, in welchen Land der Server liegt, der sie beheimatet. Die Domain wurde in Indien registriert. Die Betreiber von www.fluchthelfer.in können sich wohl über diese Art der Publicity freuen. Sie macht ihre Webangebot bekannter. (sum, 2.9. 2016)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
Share if you care.