Belgier Keukeleire im Sprint Etappensieger

1. September 2016, 19:14
5 Postings

Keine Änderung an der Spitze – Mühlberger als bester Österreicher Tages-67.

Der Belgier Jens Keukeleire hat am Donnerstag auf der zwölften Etappe der Spanien-Rundfahrt einen Sprintsieg gefeiert. Der Profi vom Orica-Rennstall setzte sich nach 193,2 Kilometern von Los Corrales de Buelna nach Bilbao klar vor dem Franzosen Maxime Bouet und Fabio Felline aus Italien durch. Für den 27-Jährigen war es der erste Etappensieg auf einer der großen Rundfahrten.

Im Gesamtklassement verteidigte der Kolumbianer Nairo Quintana das Rote Trikot des Spitzenreiters ohne Schwierigkeiten. Der Movistar-Profi führt weiter 54 Sekunden vor Tour-de-France-Sieger Chris Froome und 1:05 Minuten vor seinem spanischen Teamkollegen Alejandro Valverde.

Bester Österreicher wurde am Donnerstag Gregor Mühlberger als 67. mit über sieben Minuten Rückstand. Riccardo Zoidl, der im Gesamtklassement am besten platzierte heimische Profi (53.), büßte über zwölf Minuten ein. (APA, 1.9.2016)

12. Etappe der Spanien-Rundfahrt, Donnerstag
(Los Corrales de Buelna – Bilbao, 193,2 km):

1. Jens Keukeleire (BEL) Orica
2. Maxime Bouet (FRA) Etix
3. Fabio Felline (ITA) Trek
4. Kristian Sbaragli (ITA) Dimension Data
5. Luis Leon Sanchez (ESP) Astana
6. Pello Bilbao (ESP) Caja Rural
7. Jan Bakelants (BEL) AG2R
8. Alejandro Valverde (ESP) Movistar
9. Silvan Dillier (SUI) BMC
10. Mathias Frank (SUI) IAM, alle gleiche Zeit

Weiters:
67. Gregor Mühlberger (AUT) 7:41 Min.
71. Michael Gogl (AUT) Tinkoff 09:14
97. Riccardo Zoidl (AUT) Trek 12:10

Gesamtwertung:
1. Nairo Quintana (COL) 46:53:31
2. Christopher Froome (GBR) Sky +54 Sek.
3. Valverde 1:05 Min.
4. Johan Esteban Chaves (COL) Orica 2:34
5. Alberto Contador (ESP) Tinkoff 3:08
6. Leopold König (CZE) Sky 3:09
7. Simon Yates (GBR) Orica 3:25
8. Michele Scarponi (ITA) Astana 3:34
9. David de la Cruz (ESP) Quick Step 3:45
10. Samuel Sanchez (ESP) BMC 3:56

Weiters:
53. Zoidl 53:02
113. Mühlberger 1:50:19 Std.
118. Gogl 1:52:55

  • Jens Keukeleire setzt sich im Sprint durch.
    foto: apa/afp/jose jordan

    Jens Keukeleire setzt sich im Sprint durch.

Share if you care.