Salesforce-Aktie geht nach Gewinnwarnung auf Talfahrt

1. September 2016, 07:44
posten

Weiterer Ausblick enttäuscht die Märkte – Laufendes Jahr hingegen zufriedenstellend

Der US-Softwarekonzern Salesforce.com hat seine Aktie mit einer enttäuschenden Prognose auf Talfahrt geschickt. Das auf Verkaufs- und Marketing-Software spezialisierte Unternehmen veröffentlichte am Mittwoch Gewinn- und Umsatzschätzungen für das dritte Quartal, die unter den Analystenerwartungen lagen. Die Anteilsscheine des in San Francisco ansässigen Konzerns brachen nachbörslich um rund acht Prozent ein. Für den Umsatz kalkuliert der SAP-Rivale im laufenden Quartal zwischen 2,11 und 2,12 Milliarden Dollar. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie soll 20 bis 21 Cent betragen. Analysten waren bislang von 2,13 Milliarden Dollar Umsatz beziehungsweise 24 Cent Gewinn ausgegangen.

Nahe Zukunft

Für das laufende Jahr hob das Unternehmen dagegen seine Umsatzprognose um etwa 25 Prozent auf 8,275 bis 8,325 Milliarden Dollar an. Im zweiten Quartal steigerte Salesforce die Erlöse um 25 Prozent auf 2,04 Milliarden Dollar. Der Überschuss betrug 229,6 Millionen Dollar nach einem Verlust von 852.000 Dollar im selben Vorjahreszeitraum. Beide Kennziffern übertrafen die durchschnittlichen Vorhersagen der Experten. Zuletzt hatte der weltgrößte Anbieter von Online-Verkaufssoftware von der regen Nachfrage nach seinenInternet-basierten Programmen profitiert. Der Konzern bietet seine Programme online an. Die Software wird also nicht direkt auf den Rechnern der Kunden installiert. (Reuters, 1.9.2016)

Share if you care.