Zulechner versucht Neustart bei Sturm

31. August 2016, 21:41
51 Postings

26-jähriger Stürmer löst Vertrag bei Freiburg und wechselte ablösefrei nach Graz

Graz/Freiburg – Der beim SC Freiburg aufs Abstellgleis geratene Philipp Zulechner wechselte am Mittwoch zu Sturm Graz. Beim Bundesliga-Tabellenführer unterzeichnete der 26-jährige Stürmer einen Zweijahresvertrag plus Option. Zuvor hatte er seinen Vertrag beim deutschen Erstligisten aufgelöst und damit den Weg für einen ablösefreien Wechsel freigemacht.

Zulechner machte sich mit einem starken n Halbjahr im Dress des SV Grödig im Herbst 2013 mit 15 Toren interessant. In Freiburg lief dann jedoch alles schief. In seinem ersten halben Jahr kam der Österreicher bei sieben Einsätzen auf ein Tor, im folgenden Herbst kamen vor allem aufgrund eines hartnäckigen Infekts nur zwei Partien dazu. Mit dem Wechsel zur Wiener Austria im Jänner 2015 hätte alles besser werden sollen, doch auch da gelangen ihm in einem Jahr nur zwei Tore. Bei seinem jüngsten halbjährigen Gastspiel in der Schweiz bei den Young Boys Bern brachte er es nur auf acht Partien und blieb dabei ohne Torerfolg.

Sturm-Trainer Franco Foda freut sich über eine Alternative im Angriff: "Philipp hat in Österreich schon gezeigt, dass er torgefährlich ist. Da wir perspektivisch denken, haben wir ihn zu uns geholt. Er passt gut in unsere Philosophie und unsere Mannschaft."

Gleich nach der Länderspielpause hat Sturm im Schlager der siebenten Runde am 10. September (16.00 Uhr) Rapid zu Gast. Die Partie in der Merkur Arena wird ausverkauft sein. (APA, red, 31.8. 2016)

Share if you care.