Salzburgs Hinteregger wechselt zu Augsburg

31. August 2016, 23:37
431 Postings

Der Innenverteidiger kehrt in die deutsche Bundesliga zurück. Nach Salzburg kommen dafür Verteidiger Wisdom vom FC Liverpool und Mittelfeldspieler Radosevic von Neapel

Salzburg/Augsburg – Kurzes Zwischenspiel von Martin Hinteregger bei Red Bull Salzburg: Der erst im Sommer von einer halbjährigen Leihe bei Mönchengladbach zurückgekehrte Teamverteidigerr wechselte am Mittwoch kurz vor Ende des Transferfensters zum FC Augsburg.

Der 23-Jährige bekommt damit eine neue Chance, sich in der deutschen Bundesliga zu beweisen. Erst am Sonntag hatte Salzburg mit dem Brasilianer Bernardo einen weiteren defensiven Stammspieler an Leipzig verloren, was bei Trainer Oscar Garcia für schlechte Laune gesorgt hatte.

Zweijahresvertrag unterzeichnet

Hinteregger unterzeichnete in Augsburg einen Zweijahresvertrag samt langfristiger Option, gab der Zwölfte der vergangenen Saison am Mittwoch bekannt. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Ich freue mich, dass der Wechsel geklappt hat. Ich wollte unbedingt wieder in der Bundesliga spielen und sehe den FCA als die perfekte Adresse", sagte Hinteregger. Sportdirektor Stefan Reuter meinte: "Martin war unser Wunschspieler für die noch offene Position in der Innenverteidigung."

Hinteregger war seit dem Jahr 2006 in Salzburg und durchlief dort sämtliche Nachwuchsteams der Akademie. Insgesamt kam er auf 212 Pflichtspieleinsätze und zwölf Tore. Einen Ersatz wird es für ihn nicht geben, da mit Duje Caleta-Car, Dayot Upamecano, Asger Sörensen und dem derzeit verletzten Paolo Miranda vier weitere Innenverteidiger im Salzburg-Kader stehen.

Augsburg war 2011 in die Bundesliga aufgestiegen und konnte unter Trainer Markus Weinzierl mit einem achten (2013/14) und einem fünften Platz (2014/15) überraschen. Im Sommer verließ der Erfolgscoach die Schwabenmetropole, sein Nachfolger Dirk Schuster kam aus Darmstadt. Kürzlich wurde der 48-Jährige als Deutschlands Trainer des Jahres 2016 ausgezeichnet. Schuster hatte Darmstadt aus der dritten Liga direkt in die Bundesliga geführt und schaffte mit dem Abstiegskandidaten Nummer eins letztlich souverän den Klassenerhalt.

Wisdom als Schwegler-Ersatz

Ebenfalls am Mittwoch gaben die Salzburger die Verpflichtung von Andre Wisdom bekannt. Der rechte Außenverteidiger kommt vom FC Liverpool leihweise bis zum Ende der Saison. Der 23-Jährige soll den verletzten Christian Schwegler ersetzen. Für Liverpool absolvierte der Engländer bisher 22 Pflichtspiele (ein Tor, zwei Assists), insgesamt hat er 48 Pflichtspiele in der Premier League in den Beinen.

"Aufgrund der langwierigen Verletzung von Christian Schwegler hatten wir rechts in der Verteidigung mit Stefan Lainer nur noch einen Spieler zur Verfügung, der aber sicher nicht all die vielen Spiele, die bei uns im Herbst noch auf dem Programm stehen, bewältigen kann", sagte Salzburgs Sportlicher Leiter Christoph Freund.

Auch im defensiven Mittelfeld rüsteten die Bullen noch nach. Mit Josip Radosevic verpflichtete man einen Mittelfeldspieler aus der Serie A vom SSC Neapel ablösefrei bis 2017 (plus Option). Der 22-jährige Kroate war zuletzt für ein halbes Jahr an den spanischen Erstligisten SD Eibar (acht Pflichtspiele) verliehen, davor spielte er ein Jahr leihweise bei HNK Rijeka, wo er 40 Pflichtspiele (zwei Tore, vier Assists) absolvierte. (red, sid, APA, 31.8.2016)

Share if you care.