Große Nacktschnecken machen sich über Vogelküken her

4. September 2016, 10:00
132 Postings

Die Jungen einiger bodenbrütender Vögel werden Opfer der Spanischen Wegschnecke und verwandter Spezies

foto: k. leniowski , e. węgrzyn & a. wojton/taylor & francis

Dass die Natur eine grausame ist, gehört zu den immer wiederkehrenden Gemeinplätzen. Obwohl in Wahrheit nicht mit moralischen Maßstäben zu beurteilen, kann man oft gar nicht anders, als sich von einigen Ausprägungen des Kreislaufs aus Fressen und Gefressen-werden angeekelt abzuwenden.

Ein speziell abstoßendes Beispiel liefern nun polnische Wissenschafter im "Journal of Avian Biology": Die Forscher um Katarzyna Turzańska von der Universität Warschau haben nämlich beobachtet, dass große Nacktschnecken sich über Jungvögel hermachen, um sie zu fressen.

Die Schnecken der Gattung Arion kriechen dabei in die Nester von Vögeln, die in Bodennähe brüten, um die Küken anschließend mit ihrer bezahnten Zunge zu Tode zu raspeln. "Nur selten erwischt man die Schnecken in flagranti", berichtet Turzańska in "New Scientist", der dem Phänomen einen ausführlichen Bericht widmet. "Meist stoßen wir nur auf angeschleimte sterbende oder verendete Jungvögel mit schweren Verletzungen."

Keine Einzelfälle

Was die Forscher zunächst für einen grausamen Einzelfall hielten, stellte sich bei weiterer Untersuchung als regelmäßiges Verhalten bei den Nacktschnecken heraus. Als eine der Haupttäterinnen konnten Turzańska und ihre Kollegin Justyna Chachulska die Spanische Wegschnecke (Arion vulgaris) identifizieren.

Die schleimige Bioinvasorin hat sich mittlerweile in vielen europäischen Ländern breit gemacht, wo sie nicht nur Gartenbesitzern lästig ist, sondern auch in der Landwirtschaft als üble Plage gilt. Dass sie sich – wahrscheinlich auch bei uns – über Vogelkinder hermacht, sei nach Ansicht der Wissenschafteri ein Grund mehr, sie vehement zu bekämpfen.

--> Monster slugs are devouring defenceless baby birds in nests

--> Journal of Avian Biology: Arion slugs as nest predators of small passerine species – a review

(red, 4.9.2016)

Share if you care.