Verpackung von iPhone 7 bestätigt Verzicht auf Kopfhörerklinke

31. August 2016, 16:24
364 Postings

Inhaltsangabe der iPhone-7-Verkaufsbox im Netz aufgetaucht, führt "Lightning-Kopfhörer" an

Die Gerüchte über einen Verzicht auf die Kopfhörerbuchse beim iPhone 7 verdichten sich. Mittlerweile ist offenbar auch ein Zettel im Netz aufgetaucht, der iPhone-Käufer über die Inhalte der Verkaufsbox informiert. Darin ist von "Lightning-Kopfhörern" die Rede. Allerdings packt Apple beim iPhone 7 (Plus) offenbar auch einen Lightning-zu-Kopfhörerklinke-Stecker dazu.

Nutzer bereit für Empörung

Damit dürften erhitzte Gemüter unter den Apple-Nutzern kalmiert werden. Denn ältere Kopfhörer funktionieren logischerweise nicht mit der Lightning-Buchse; viele User hatten den Erwerb eines kostspieligen Steckers zum Umwandeln der Buchse erwartet. Apple-Mitgründer Steve Wozniak hatte einen Verzicht auf die Kopfhörerbuchse vor wenigen Tagen noch als "großen Fehler" bezeichnet.

Schlankeres iPhone

Apple will das iPhone durch die Reduktion der Buchsen offenbar noch schlanker machen. Offiziell soll das iPhone 7 (Plus) nächste Woche präsentiert werden. Das Smartphone parallel zur Kopfhörernutzung aufzuladen ist mit nur einer Lightning-Buchse dann nicht mehr möglich. (red, 31.8.2016)

Link

9to5Mac

  • Apple will beim nächsten iPhone auf die Kopfhörerbuchse verzichten.
    foto: apa/afp/getty/burt

    Apple will beim nächsten iPhone auf die Kopfhörerbuchse verzichten.

Share if you care.