16 Zivilisten bei Luftangriff im Jemen getötet

31. August 2016, 14:21
9 Postings

Rebellen beschuldigen Saudi-Arabien

Sanaa – Bei einem Luftangriff im Norden des Bürgerkriegslandes Jemen sind nach Rebellenangaben mindestens 16 Zivilisten getötet worden. Die von den schiitischen Houthi-Rebellen kontrollierte Nachrichtenagentur Saba warf am Mittwoch der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition vor, die Provinz Saada bombardiert zu haben. Es seien auch Frauen und Kinder gestorben.

Nach gescheiterten Friedensverhandlungen zwischen der international anerkannten Regierung des Landes und den aufständischen Houthi-Rebllen ist die Gewalt im bitterarmen Jemen in den vergangenen Wochen wieder deutlich aufgeflammt. (APA, 31.8.2016)

Share if you care.