Tattoos führen in die Vergangenheit: "Blindspot" startet auf ORF 1

Ansichtssache1. September 2016, 08:00
38 Postings

Das Rätsel um eine nackte, tätowierte Frau ohne Erinnerungen will gelöst werden – mit Jaimie Alexander und Sullivan Stapleton als Ermittler Kurt Weller in den Hauptrollen

Eine nackte, am ganzen Körper tätowierte Frau ohne Erinnerungen steigt am New Yorker Times Square aus einer Reisetasche: Das ist der Ausgangspunkt der neuen Krimiserie "Blindspot", die ab Donnerstag, 22.05 Uhr auf ORF 1 zu sehen ist.

foto: orf/tele münchen/warner

Nachdem das FBI hinzugezogen worden ist, stellt sich heraus, dass jedes Tattoo dieser "Jane Doe" mit einem Fall verknüpft ist.

1
foto: orf/tele münchen/warner

In den Hauptrollen des US-Formats, das bereits für eine weitere Staffel verlängert wurde, sind Sullivan Stapleton als Ermittler Kurt Weller und Jaimie Alexander als zunächst namenlose junge Frau zu erleben.

2
foto: orf/tele münchen/warner

Für Weller scheint der Fall auch persönliche Bezüge aufzuweisen, findet sich doch sein Name auf dem Körper der Unbekannten. Gemeinsam gehen sie daran, das Rätsel um die Tätowierungen und die damit verbundenen Verbrechen zu lösen. Insgesamt umfasst die erste Staffel 23 Episoden. (APA, 1.9.2016)

Fernsehkritik: TV-Tagebuch

"Blindspot" auf Amazon Prime und NBC: Atemlose Rätselrallye – Die Story entwickelt sich atemlos-rasant, wird transparenter, um dann urplötzlich in einer Sackgasse zu landen

3
Share if you care.