Label wirbt in Video mit Bremsstreifen in Unterhosen

1. September 2016, 10:04
29 Postings

Das US-Unternehmen Pact will mit einer neuen Werbekampagne auf schmutzige Geschäfte der Modeindustrie hinweisen

Models haben es wahrlich nicht leicht. Oft müssen sie sich in von exzentrischen Designern entworfene Kleidung zwängen oder versuchen, bei der Fashion-Show doch irgendwie mit ihren Füßen in die viel zu kleinen Pumps zu passen.

Der amerikanische Unterwäschehersteller Pact verlangte von seinen Models etwas relativ Ungewöhnliches. Sie sollten sich in blütenweißer Unterwäsche für einen Werbespot vor der Kamera räkeln. Das klingt eigentlich ganz harmlos, wären da nicht diese unappetitlichen und unübersehbaren braunen Bremsstreifen.

pact | organic

Mit der Kampagne will das Unternehmen auf die schmutzigen Geschäfte der Modeindustrie aufmerksam machen. Die Botschaft ist klar: Wer denkt, der Werbespot sei ekelhaft, der sollte sich Gedanken darüber machen, was er an seinem Hintern trägt. Pact fertigt laut eigenen Angaben seine Unterwäsche aus fair gehandeltem, biologisch angebautem Material. Auf seiner Website klärt das Unternehmen über die Herstellung von Wäsche mit Bio-Baumwolle auf und informiert Kunden über die Verwendung von Pestiziden, Wasserverschmutzung und Kinderarbeit.

Den (unangenehmen) Höhepunkt des Videos gibt es übrigens nach 37 Sekunden. Beschreibungen werden hier bewusst vermieden. (stra, 1.9.2016)

Share if you care.