Nur fünf Flüchtlinge haben Job bei deutschen Bundesbehörden

31. August 2016, 08:25
19 Postings

Zwölf weitere Flüchtlinge haben Ausbildung begonnen – 30 größte Unternehmen beschäftigen 54 Flüchtlinge

Berlin – Die deutschen Bundesbehörden beschäftigen einem Bericht zufolge lediglich fünf Flüchtlinge. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, aus der die "Bild"-Zeitung zitierte.

Zwei Frauen und drei Männer seien seit Jänner 2015 bei den Bundesbehörden in ein "Beschäftigungsverhältnis" gekommen. Zwölf weitere Flüchtlinge begannen demnach eine Ausbildung.

"Wir schaffen das"

"Gemessen an den Vorgaben der Kanzlerin ist das eine Blamage. 'Wir schaffen das' geht anders", sagte der Linken-Haushälter Roland Claus der Zeitung. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte kürzlich an die Unternehmen in Deutschland appelliert, mehr für die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt zu tun.

Bisher bieten viele große Arbeitgeber kaum Jobs für Flüchtlinge. Die 30 größten Unternehmen im Deutschen Aktienindex (Dax) hatten nach einer im Juli veröffentlichten Umfrage der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" nur 54 Flüchtlinge eingestellt. Mitte September soll es ein Treffen zwischen Merkel und den Vorstandschefs der wichtigsten deutschen Konzerne zu dieser Frage geben. (APA, 31.8.2016)

Share if you care.