Promotion - entgeltliche Einschaltung

Neue Regeln zum Dachausbau in Wien

5. September 2016, 00:00

Herausforderungen für Planer und Baufirmen steigen mit der immer größeren Nachfrage nach Wohnraum

Wien wächst und die große Nachfrage an Wohnraum lässt den Dachgeschoßausbau immer attraktiver erscheinen. Die jüngsten technischen und rechtlichen Änderungen – Stichwort "OIB-Richtlinien" – stellen Planer, Bauherren und Immobilienfirmen vor anspruchsvolle Aufgaben. Um diese sicher zu bewältigen, geben Spezialisten nun in einem Handbuch ihr fachliches und praktisches Know-how weiter. Die drei Autoren von "Dachgeschoßausbau in Wien" kommen aus den wesentlichen technischen und rechtlichen Fachbereichen, was die Zusammenstellung der Informationen für Leser so wertvoll macht.

Novellierung der Wiener Bauordnung bringt merkbare Erleichterungen

In den vergangenen Jahren gab es mehrere gesetzliche und normative Änderungen, die den Dachgeschoßausbau in Wien entscheidend beeinflusst haben. Die Experten sind überzeugt, dass insbesondere die Novellierung der Wiener Bauordnung 2014 merkbare Erleichterungen hervorgebracht hat. Wolfgang Kirchmayer (Leiter der Gruppe Baurecht der MA 64), Andreas Kolbitsch (Professor an der TU Wien und Zivilingenieur) und Roland Popp (Architekt und Immobilientreuhänder) stellen in ihrem Handbuch die konkreten Auswirkungen für die Praxis dar. Neu ist beispielsweise die verpflichtende Erstellung eines sogenannten Bauerwerksbuches oder die Novelle zum Wiener Garagengesetz, die mit einer Reduzierung der Stellplatzverpflichtung im Neubaufall einhergeht. Auf die vielen internen Weisungen der Baubehörde zur Auslegung der Bauordnung gehen die Experten gezielt ein.

OIB-Richtlinien 2015

Themen wie Standsicherheit, Nutzungssicherheit, Barrierefreiheit, Schallschutz oder Brandschutz führten in der Vergangenheit immer wieder zu Diskussionen. Mit den 2015 beschlossenen neuen technischen Richtlinien (OIB-Richtlinien) wurden diese im Detail geregelt. Das Handbuch zum Dachgeschoßausbau berücksichtigt diese Neuerungen bereits und ist damit das aktuellste Nachschlagewerk am Markt. Die Autoren wollen nicht nur technische Interessentenkreise, wie Ingenieurkonsulenten, Architekten, Baumeister oder Bauleiter erreichen, sondern bewusst auch Juristen, Bauträger, Immobilienverwalter und Immobilienvermittler ansprechen.

Das Handbuch "Dachgeschoßausbau in Wien" erscheint am 30. September 2016 (ca 490 Seiten, ca € 69) im Verlag Österreich. Erhältlich im Fachhandel und bereits jetzt vorbestellbar unter www.verlagoesterreich.at

  • Experten zum Dachausbau in Wien geben ihr fachliches und praktisches Know-how weiter: Andreas Kolbitsch, Roland Popp, Wolfgang Kirchmayer
    foto: verlag österreich

    Experten zum Dachausbau in Wien geben ihr fachliches und praktisches Know-how weiter: Andreas Kolbitsch, Roland Popp, Wolfgang Kirchmayer

  • "Dachgeschoßausbau in Wien" erscheint am 30. September 2016 (ca 490 Seiten, ca € 69).Vorbestellbar unter www.verlagoesterreich.at
    foto: verlag österreich

    "Dachgeschoßausbau in Wien" erscheint am 30. September 2016 (ca 490 Seiten, ca € 69).
    Vorbestellbar unter www.verlagoesterreich.at

Share if you care.