WebAd 2016: 78 Projekte auf der Shortlist

30. August 2016, 08:49
2 Postings

201 Arbeiten wurden heuer in elf Kreativ- und acht Mediakategorien eingereicht – Verleihung am 6. Oktober

Wien – 201 Arbeiten wurden heuer in elf Kreativ- und acht Mediakategorien des Werbepreises iab webAd eingereicht, ein Anstieg von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Am 23. August 2016 haben die zwei Juryteams unter der Leitung von Kreativjury-Präsident David Petermann und Mediajury-Präsidentin Petra Hauser getagt und 78 Arbeiten auf die Shortlist gesetzt. Die Prämierung findet am 6. Oktober in der Bank Austria Halle im Gasometer statt. Alle Shortlistnominierungen finden Sie hier: webad2016.

"Die Onlinespendings machten 2015 europaweit bereits den größten Anteil an Werbeausgaben aus", sagt iab austria-Präsidentin Martina Zadina, "die Kampagnen werden immer komplexer und spannen mit digitalen Kommunikationsmaßnahmen gekonnt einen strategischen Bogen um die Kernbotschaft der Marke".

Live-Voting bei Gala

Auch die Gäste der Galanacht am 6. Oktober 2016 in der Bank Austria Halle werden bei der endgültigen Gewinnerstatistik wieder mitbestimmen. Welche Einreichung das Publikum am meisten beeindruckt, wird mittels einer Voting-App am 6. Oktober 2016 live ermittelt. (red, 30.8.2016)

Die Jurymitglieder

Unter den Jurypräsidenten Petra Hauser (media.at) und David Petermann (Wundermann PXP) haben Leni Enzinger (virtual identity Wien), Christopher Hurnaus (Digitalwerk), Konstantin Jakabb (VIRTUE Austria), Werner Müller (A1 Telekom Austria), Claudia Pisch (TUNNEL23), Christoph Schlossnikel (FCB NEUWIEN), René Wegscheider (Havas Worldwide Wien), Bernd Wilfinger (WIEN NIORD), Christl Alarcon (MediaCom), Patrick Edelmayr (elements.at), Konrad Mayr-Pernek (MEC) und Andreas Weiss (Dentsu Aegis) die besten Kampagnen des Jahres ermittelt.

Share if you care.