Ganz schön viel Pfeffer: Grüner Veltliner von Zillinger

Kolumne1. September 2016, 12:30
63 Postings

Reiner Wein: die neue wöchentliche Weinkolumne von Leo Quarda

Was hinterm Horizont ist, weiß keiner so genau, aber was davor liegt, das kann man sogar trinken. Und zwar in Form eines klassischen Veltliners vom Rebenmeister Herbert Zillinger aus dem Weinviertel. Der macht Weine, die so köstlich sind, dass man ihnen hoffnungslos verfällt. Vor allem jene seiner Linie Horizont sind leichte Weine, einfach zu trinken und ungemein erfrischend. Und der, der jetzt bei mir am Tisch der Wahrheit steht, das ist sein Grüner Veltliner Horizont 2015, der mit gerade einmal 12 Umdrehungen aus der Flasche in mein Glas hüpft.

Schon der Duft, der in die Nase strömt, verzaubert mit reifem Steinobst, herber Mineralik und einem guten Schuss von Zitrusfrucht. Kaum auf der Zunge angekommen, erweitert sich im wahrsten Sinn des Wortes der Aromenhorizont. Saftig, weich und cremig steht der Tropfen drauf, drückt der Marille ihren Saft heraus und wirft ihr eine feine Kräuterwürze hinterher. Dazu schiebt er eine Mineralikader nach, die man von einem Veltliner ruhig erwarten darf. Am Gaumen spürt man Druck sowie auch Haftung, während man sich wundert, wie schlank der Wein trotz seiner durchaus kraftvoll gelben Aromatik ist.

Wahrscheinlich liegt's am Pfeffer, der da reinpfuscht, weil davon hat der gute Tropfen einiges im Koffer, und wie es sich gehört für einen Vertreter seiner Gattung, zeigt er den natürlich auch ganz stolz. Der Abgang traumhaft gelbwürzig, frisch, dezent fruchtig, sehr mineralisch und vor allem endlos lang. Braucht etwas Luft im Glas und präsentiert sich dann als ein richtig feiner Zaubertropfen. Gekonnte Kombination aus reifer Frucht, herber Mineralität und rasantem Trinkfluss. Daumen hoch für diesen Wein, den man sich am besten mit 9–11 ºC hinter die Kiemen kippt. (Leo Quarda, 1.9.2016)

Bezugsquellen: Wein & Co, Vinorama oder ab Hof

Leo Quarda ist passionierter Weinliebhaber und schreibt auf seiner Website weinquellen.at Verkostungsberichte über Weine von nationalen und internationalen Winzern und Weingütern. Er verkostet Weine von "Garagen-Winzern" ebenso wie von großen Weingütern und hat bereits über tausend Weinbeschreibungen veröffentlicht.

  • Grüner Veltliner Horizont von Herbert Zillinger, ab 9,90 Euro.
    foto: zillinger

    Grüner Veltliner Horizont von Herbert Zillinger, ab 9,90 Euro.

Share if you care.