Osttimor: Schiedsgericht soll Grenzstreit mit Australien klären

29. August 2016, 16:57
posten

Auseinandersetzung um Rechte über Öl- und Gasvorkommen

Dili/Canberra/Den Haag – Im Grenzstreit mit Australien hat Osttimor das Internationale Schiedsgericht in Den Haag um Hilfe angerufen. Das Gericht soll die Meeresgrenze endgültig festlegen und damit Osttimor die Rechte über Öl- und Gasvorkommen zusprechen. Das erklärten Vertreter des armen Inselstaates am Montag in Den Haag. Australien erkennt die Zuständigkeit des Schiedsgerichts in dieser Frage nicht an.

Seit der Unabhängigkeit Osttimors von Indonesien 2002 wird die Förderung der Rohstoffe durch bilaterale Verträge geregelt. Davon profitierten beide Länder, erklärten die Vertreter Australiens. Nach Ansicht von Osttimor muss die Grenze genau in der Mitte zwischen beiden Ländern verlaufen. Das Land hätte dann größere Ansprüche auf die Rohstoffe. "Wir wollen die Rechte, die uns nach internationalen Konventionen zustehen", sagte der frühere Präsident und Unabhängigkeitskämpfer, Xanana Gusmao, in Den Haag. Wann eine Entscheidung fällt, ist unklar. (APA, 29.8.2016)

Share if you care.