Wer war eigentlich Falco?

29. August 2016, 12:57
98 Postings

Die Musik des Österreichers wurde weltberühmt – was macht sie besonders?

Antwort: Ein berühmter österreichischer Sänger. "Falco" war sein Künstlername, im wirklichen Leben hieß er Johann Hölzel. Mit seinen Liedern "Der Kommissar" und "Rock Me Amadeus" wurde Falco in den 1980ern auf der ganzen Welt berühmt. "Seine Lieder sang er auf ganz eigenwillige Art, in einer Kunstsprache aus Wiener Dialekt und Englisch", sagt Christine Ehardt, Medienwissenschafterin an der Uni Wien. "Ein bisschen erinnern Falcos Texte an Gedichte."

falco nl

Frage: Warum kam Falcos Musik so gut an?

Antwort: "Damals war die Art von Musik, die er machte – er mischte Rap, Hip-Hop mit Pop-Musik – eine absolute Neuheit", erklärt Expertin Ehardt. "Was Falco aber auch berühmt machte, war sein unverwechselbares Auftreten. Mit gegeltem Haar, Sonnenbrille und Anzug ist er fast zwanzig Jahre nach seinem Tod immer noch ein Idol." (Lisa Breit, 29.8.2016)

Die STANDARD-Kinderuni findet in Kooperation mit Ö1 statt. Die letzte Ö1-Kinderuni am Sonntag widmete sich dem Thema "Bei Beethoven in Baden. Auf den Spuren des Komponisten und seiner 'Neunten'." und ist bis Sonntag online nachzuhören. In der nächsten STANDARD-Kinderuni geht es um Wildtiere in Wien.

  • Der österreichische Popstar Falco während eines Auftritts.
    foto: dpa/jörg schmitt

    Der österreichische Popstar Falco während eines Auftritts.

  • Artikelbild
    foto: der standard
Share if you care.