Linz will sich mit Sicherheitskonferenz auf Terrorfall vorbereiten

29. August 2016, 10:53
4 Postings

Stadt will Bedrohungsszenarien analysieren

Linz – Linz will sich mit einer Sicherheitskonferenz Anfang Oktober auf einen möglichen Terrorfall vorbereiten. Polizei, Feuerwehr, Stadtverwaltung und Rettungsorganisationen sollen sich besser vernetzen, gemeinsam Bedrohungsszenarien analysieren und entsprechende Maßnahmen erarbeiten, wie Vizebürgermeister Detlef Wimmer (FPÖ) ankündigte.

Linz sei mit seinen Industriebetrieben, den öffentlichen Einrichtungen und Verkehrsknotenpunkten ein "strategisch wichtiger Raum", argumentierte Wimmer. Im Krisenfall brauche es ein rasches und reibungsloses Zusammenwirken aller Einsatzkräfte, auch um kritische Infrastruktur zu schützen. (APA, 29.8.2016)

Share if you care.