Mehrere Kurzferien durch schulautonome Tage

29. August 2016, 10:39
107 Postings

Feiertage fallen wieder recht günstig

Wien – Das neue Schuljahr startet relativ spät: In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ist der erste Schultag diesmal der 5. September, in den übrigen Bundesländern der 12. September. Laut Schulzeitgesetz wäre der 7. bzw. 14. September der späteste Termin. Die Feiertage fallen auch diesmal wieder recht günstig, dank schulautonomer Tage entstehen mehrere Kurzferien.

Für die "schulautonomen" Tage gilt eine etwas unübersichtliche Regelung: Zwei dieser Tage werden vom jeweiligen Bundesland zentral (aber eben nur im jeweiligen Bundesland) freigegeben, die anderen von der jeweiligen Schule.

Kurzferien durch Fenstertag

Der Nationalfeiertag am 26. Oktober fällt diesmal auf einen Mittwoch. In Vorarlberg schließen daran direkt (durch eine landesweite Regelung künstlich geschaffene) Herbstferien (27. bis 31.10.) an. Allerheiligen und Allerseelen (1. und 2.11.) sind diesmal an einem Dienstag und Mittwoch.

In Wien, Oberösterreich und Salzburg haben die Landesschulräte den Fenstertag am Montag (31.10.) zu einem der zwei im ganzen Bundesland zentral vergebenen "schulautonomen" Tage erklärt und bescheren den Kindern damit Kurzferien. Maria Empfängnis (8. Dezember) fällt in diesem Jahr auf einen Donnerstag, in Niederösterreich, Oberösterreich und Salzburg bekommen die Schüler am Fenstertag frei.

Einheitliche Osterferien

Die Weihnachtsferien beginnen mit dem Heiligen Abend am 24. Dezember diesmal an einem Samstag, der 6. Jänner (Heilige Drei Könige) fällt auf einen Freitag – womit die Weihnachtsferien bis 8. Jänner dauern. Die Semesterferien 2017 finden in Wien und Niederösterreich von 6. bis 11. Februar statt. Im Burgenland, in Kärnten, Salzburg, Tirol und Vorarlberg fallen sie auf 13. bis 18. Februar, in Oberösterreich und der Steiermark auf 20. bis 25. Februar.

Osterferien haben die Schüler einheitlich vom 8. bis 18. April. Der Staatsfeiertag am Montag, dem 1. Mai, bringt ein verlängertes Wochenende. Für Maturanten wird es dann auch schon bald ernst: Die zentrale schriftliche Reifeprüfung an AHS und den berufsbildenden höheren Schulen (BHS) findet diesmal vom 3. bis 12. Mai statt.

Stundenpläne müssen stehen

Christi Himmelfahrt (25. Mai) fällt wie immer auf einen Donnerstag, der Fenstertag am Freitag wird in der Mehrzahl der Bundesländer (alle außer Oberösterreich, Salzburg, Vorarlberg) zentral freigegeben. Am Fenstertag nach Fronleichnam (Donnerstag, 15.6.) bekommen die Schüler im Burgenland, in Kärnten, der Steiermark und Tirol frei. Ferien für alle gibt es zu Pfingsten vom 3. bis 6. Juni. Das Schuljahr endet in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland am 30. Juni (Ferien bis 4.9.), im Westen am 7. Juli (Ferien bis 11.9.).

Weitere wichtige Termine: Der Stundenplan muss bereits am zweiten Schultag (6.9. bzw. im Westen 13.9.) stehen, die Klassensprecher müssen bis 10. bzw. 17. Oktober gewählt und die Anträge auf Schülerbeihilfe bis 31. Dezember eingebracht werden. Die Abschlusskonferenz, in der über die Aufstiegsberechtigung der Schüler entschieden wird, muss zwischen 21 und 23. bzw. 28. und 30. Juni abgehalten werden. (APA, 29.8.2016)

  • Die Feiertage fallen im neuen Schuljahr im Sinne der Schüler: günstig.
    foto: apa

    Die Feiertage fallen im neuen Schuljahr im Sinne der Schüler: günstig.

Share if you care.