Apple: Was vom großen iPhone-Event zu erwarten ist

29. August 2016, 10:05
219 Postings

iPhone 7 ohne Kopfhörer-Anschluss, größere Version mit Dualkamera – Kein echter Home-Button mehr – Neue Apple Watch?

Glaubt man aktuellen Insider-Informationen, dürfte es bereits in wenigen Tagen so weit sein: Am 7. September soll Apple eine neue Generation seines Smartphones vorstellen. Dank zahlreicher Leaks im Vorfeld ist mittlerweile vieles von dem bekannt, was das iPhone 7 auszeichnen soll – und was sonst noch so auf dem Event gezeigt werden könnte.

Produktpflege statt großen Umbrüchen

Der Star der Show wird auf jeden Fall das iPhone 7, immerhin gibt Apples Smartphone-Serie weiterhin für viele den Takt in der Branche vor, auch wenn Android, und hier im speziellen, Samsung, zuletzt wieder deutlich im Aufschwung sind. Nach dem gewohnten Rhythmus sollte hier eigentlich mit dem iPhone 7 eine größere Überarbeitung anstehen, doch diese scheint Apple auf das kommende Jahr zu verschieben.

So soll das neue Iphone aussehen.

Stattdessen ist die Diskussion über das iPhone 7 bislang weniger von neuen Features denn vom Fehlen einer lange gewohnten Hardwarekomponente gekennzeichnet: Einen klassischen Kopfhöreranschluss gibt es nämlich nicht mehr. Statt dessen will Apple die Nutzer dazu bringen, auf drahtlose Kopfhörer oder Exemplare mit Lightning-Anschluss zu wechseln. Dazu passend sollen neue Lightning-Kopfhörer sowie ein Adapter für ältere Hardware mit Miniklinkenanschluss mitgeliefert werden.

Kamera

Signifikante Verbesserungen soll es in Fragen Kamera geben. So ist beim kleineren 4,7-Modell in aktuellen Leaks eine deutlich größere, und leicht herausstehende Kameraöffnung zu sehen. Dies könnte auf einen größeren Sensor hinweisen, und den Versuch mehr Licht für bessere Nachtaufnahmen einzufangen. Beim Plus-Modell geht Apple offenbar noch einen Schritt weiter: Diese soll nämlich über zwei Kameras verfügen, die in Kombination besser Aufnahmen ermöglichen sollen. Ähnliche Designs verwenden bereits einige Android-Hersteller, bleibt abzuwarten, was Apple aus diesem Konzept macht.

Eine weitere zentrale Änderung betrifft dem Home-Button: Soll es sich doch dabei um keinen echten Knopf mehr handeln sondern einen reinen Soft-Touch-Button. Damit will Apple offenbar die Mechanik vereinfachen, und nimmt erste Schritte in die Zukunft vor. Mit dem 2017er-Modell soll der Home-Button dann nämlich ganz gestrichen werden. Und wer gerne mal neue Farben bei seinen Smartphones ausprobiert, darf sich darüber freuen, dass Apple angeblich einer blauen Variante des iPhone 7 arbeiten.

Apple Watch?

Neben dem iPhone selbst, könnte Apple auch eine neue Generation seiner Smartwatch vorstellen. Aktuellen Gerüchten zufolge soll es sich dabei aber um keine vollständige Überarbeitung handeln, sondern um ein Update des bestehenden Designs, das um einige neue Sensoren wie GPS und ein Barometer erweitert wird. Eine schmalere Version der Apple Watch soll erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Ebenfalls zu erwarten sind Informationen zur Verfügbarkeit zahlreicher neuer Softwareversionen von Apple. Bald sollte also Klarheit darüber bestehen, wann iOS 10, watchOS 3, macOS Sierra und Co. erhältlich sein werden. (red, 29.8.2016)

  • Bei Apple laufen die Vorbereitungen für die Präsentation des neuen iPhones auf Hochtouren.
    foto: andrew kelly / reuters

    Bei Apple laufen die Vorbereitungen für die Präsentation des neuen iPhones auf Hochtouren.

Share if you care.