In der Obersteiermark bebte die Erde leicht

28. August 2016, 21:49
6 Postings

Laut Erdbebendienst keine Schäden

Kindberg – Der Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik hat am Sonntagabend um 19.11 Uhr im Raum Kindberg in der Obersteiermark ein Erdbeben mit einer Magnitude von 2,4 registriert. Das Beben war leicht zu spüren, Schäden an Gebäuden waren nicht bekannt und der Magnitude nach auch nicht zu erwarten, teilte der Seismologe Nikolaus Hom am Sonntag mit.

Der Erdbebendienst ersucht die Personen, die das Erdbeben wahrgenommen haben, das entsprechende Formular auf der Website auszufüllen oder sich schriftlich beim Erdbebendienst zu melden. (red, APA, 28.8.2016)

Share if you care.