De la Cruz übernimmt mit Tagessieg Spitze

28. August 2016, 18:54
5 Postings

Etixx-Profi vom 15. Platz ins Rote Trikot – Quintana nun 22 Sekunden zurück Zweiter

Oviedo – Nairo Quintana hat das Führungstrikot der Spanien-Rundfahrt vorerst nur für einen Tag getragen. Am Sonntag wurde der Kolumbianer bei der zweiten von drei Bergankünften in Serie vom Spanier David de la Cruz von der Spitze verdrängt. Der 27-Jährige setzte sich auf den Alto del Naranco bei Oviedo 27 Sekunden vor seinem Fluchtgefährten Dries Devenyns (BEL) durch und übernahm das Rote Trikot.

Die Teams der Vuelta-Favoriten ließen auf den 164 Kilometern mit zwei Bergwertungen der zweiten und drei der dritten Kategorie eine Ausreißergruppe zu weit weg. De la Cruz nützte das zu seinem ersten Erfolg im Etixx-Team und zum Vorstoß vom 15. Gesamtrang (+2:46 Minuten) auf den ersten. Er führt nun 22 Sekunden vor Quintana und 41 vor dessen Movistar-Kollegen Alejandro Valverde.

Einen Tag nach dem überaus steilen Finale in La Camperona gab es in der Gruppe der Asse keine Zeitunterschiede. Christopher Froome (GBR), Quintana und Alberto Contador (ESP) hatten auf den Plätzen 15, 16 und 18 jeweils 2:56 Minuten Rückstand. Froome liegt hat als Vierter 49 Sekunden zurück, Contador ist Siebenter (+2:01). Am Montag wartet eine weitere Bergankunft bei den Lagos de Covadonga. (APA; 28.8.2016)

Sonntag-Ergebnisse der 71. Vuelta a Espana der Radprofis:

9. Etappe (Cistierna – Alto del Naranco/164 km/Bergankunft): 1. David de la Cruz (ESP) Etixx 3:47:56 Std. – 2. Dries Devenyns (BEL) IAM +0:33 Min. – 3. Moreno Moser (ITA) Cannondale, gleiche Zeit – 4. Luis Leon Sanchez (ESP) Astana 0:51 – 5. Mathias Frank (SUI) IAM, gleiche Zeit – 6. Alexandre Geniez (FRA) FDJ 0:53 – 7. Bartosz Huzarski (POL) Bora 0:58 – 8. Thomas de Gendt (BEL) Lotto 1:04 – 9. Pello Bilbao (ESP) Caja Rural, gleiche Zeit – 10. Dylan Teuns (BEL) BMC 1:10. Weiter: 13. Alejandro Valverde (ESP) Movistar 2:56 – 15. Christopher Froome (GBR) Sky – 16. Nairo Quintana (COL) Movistar – 18. Alberto Contador (ESP) Tinkoff, alle gleiche Zeit – 99. Michael Gogl (AUT) Tinkoff 9:55 – 134. Gregor Mühlberger (AUT) Bora 12:20 – 135. Riccardo Zoidl (AUT) Trek, gl. Zt.

Gesamtwertung: 1. De la Cruz 33:46:24 – 2. Quintana +0:22 Min. – 3. Valverde +0:41 – 4. Froome 0:49 – 5. Johan Chaves (COL) Orica 1:19 – 6. Leopold König (CZE) Sky 1:38 – 7. Contador 2:01 – 8. Darwin Atapuma (COL) BMC 2:06 – 9. Gianluca Brambilla (ITA) Etixx 2:07 – 10. Samuel Sanchez (ESP) BMC 2:08. Weiter: 51. Zoidl 28:47

  • Neuer Leader: David de la Cruz
    foto: apa/afp/reina

    Neuer Leader: David de la Cruz

Share if you care.