ÖBV-Team verliert letzten Test vor EM-Qualifikation

27. August 2016, 18:24
posten

83:89 in Bratislava gegen Slowakei – Leistungssteigerung und viel Moral nach Pause

Bratislava – Österreichs Basketball-Herren haben bei der Generalprobe für die am Mittwoch beginnende EM-Qualifikation eine Niederlage einstecken müssen. Sie verloren am Samstagnachmittag in Bratislava gegen die Slowakei den letzten Test 83:89 (35:63). Es handelte sich um ein inoffizielles Länderspiel ohne Zuschauer.

Die Österreicher waren praktisch von Beginn an einem Rückstand hinterhergelaufen, hatten vor der Pause keinen Rhythmus gefunden und Nachlässigkeiten in der Defensive offenbart. Zudem trafen die Slowaken in den ersten 20 Minuten hochprozentig aus der Distanz. Aber die ÖBV-Auswahl bewies viel Moral und zeigte nach dem Seitenwechsel eine deutliche Leistungssteigerung samt toller Aufholjagd. Zur Wende reichte es nicht mehr ganz. Rasid Mahalbasic (24), Joey Shaw und Romed Vieider (je 11) waren die erfolgreichsten österreichischen Scorer.

Jetzt gilt's

Die ÖBV-Herren treffen in der EM-Qualifikation (Gruppe B) auf die Niederlande, auf Deutschland und Dänemark. Das erste Spiel steigt am Mittwoch (20.00 Uhr) in der Rembrandt- Geburtsstadt Leiden.

An der EM-Qualifikation nehmen 27 Teams in sechs Vierergruppen und einer Dreiergruppe teil. Die sieben Erstplatzierten und die vier besten Zweiten lösen die Tickets für die kontinentalen Wettkämpfe (31. August bis 17. September 2017), deren Ausrichter die Türkei, Rumänien, Finnland und Israel sind. (APA, 27.8.2016)

Share if you care.