Belgier Van Genechten Etappensieger

26. August 2016, 19:03
6 Postings

Kolumbianer Atapuma weiter Gesamt-Erster – Contador im Finish gestürzt

Puebla de Sanabria – Der Belgier Jonas van Genechten hat am Freitag bei der Vuelta a Espana seinen ersten Sieg in einer der drei großen Radrundfahrten gefeiert. Der 29-jährige Belgier setzte sich nach hügeligen 158 Kilometern von Maceda nach Puebla de Sanabria vor Daniele Bennati (Italien) durch. Das Rote Trikot des Gesamt-Ersten blieb beim Kolumbianer Darwin Atapuma.

Die Sprinter hatten erst knapp vor dem Ziel die zwei Ausreißer Luis Leon Sanchez (Spanien) und Simon Clarke (AUS) eingeholt. Der dreifache Vuelta-Gewinner Alberto Contador (Spanien) stürzte auf dem letzten Kilometer nach der Kollision mit einem anderen Fahrer und rollte mit aufgeschundener rechter Schulter ins Ziel. "Die nächsten Tage werden nicht leicht", sagte Contador. Er hatte zu Beginn der Spanien-Rundfahrt Zeit auf die übrigen Favoriten wie Christopher Froome und Nairo Quintana verloren, sich aber zuletzt immer besser gefühlt.

Auf den kommenden drei Etappen wartet Schwerarbeit auf die Fahrer, stehen doch drei Bergankünfte in Folge auf dem Programm. Am Samstag sind nach einer Flachetappe auf den letzten, enorm steilen 8,5 Kilometern nach La Camperona die Kletterer gefragt. (APA, 26.8.2016)

Share if you care.