Gericht verhandelte Novomatic-Einstieg bei Casinos im Geheimen

26. August 2016, 15:04
8 Postings

Wettbewerbshüter haben Bedenken – Von Glücksspielkonzern vorgeschlagene Auflagen waren Behörde nicht genug – Entscheidung bis 3. September

Wien/Gumpoldskirchen – Der Einstieg des niederösterreichischen Glücksspielkonzerns Novomatic bei den teilstaatlichen Casinos Austria wird in jedem Fall nur unter Auflagen durchgewunken. Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) hat Bedenken und deswegen das Kartellgericht eingeschaltet. Dieses verhandelte am Freitag – jedoch im Geheimen. Die Öffentlichkeit wurde ausgeschlossen, die Entscheidung muss bis 3. September fallen.

Die heutige Verhandlung dauerte weniger als zwei Stunden, sagte ein Prozessbeobachter zur APA. Auf Antrag von Novomatic sei die Öffentlichkeit ausgeschlossen worden, das Ausarbeiten der Auflagen und die Auflagen an sich sollen geheim bleiben. Im Verfahren würden zukünftige Strategien und konkrete Geschäftsgeheimnisse erörtert. Die BWB habe sich gegen den Pauschalausschluss der Öffentlichkeit gewehrt, sei aber nicht durchgekommen. (APA, 26.8.2016)

Share if you care.