"Meine Wahl – Das Duell" auf ATV diesmal wieder moderiert, von Martin Thür

26. August 2016, 12:09
12 Postings

Am 25. September um 20.15 Uhr

Wien – ATV setzt bei der Neuauflage der Bundespräsidenten-Stichwahl wieder auf das klassische TV-Duell. Im Gegensatz zum viel beachteten unmoderierten Experiment im Mai wird die neuerliche Konfrontation zwischen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer diesmal von einem Moderator geleitet – und zwar von Martin Thür vom Interviewformat "Klartext".

Die bisherigen Fixstarter für politische ATV-Diskussionen, Meinrad Knapp und Sylvia Saringer, sind für die Sendung am 25. September (20.15 Uhr) auch wieder gebucht. Knapp wird mit den Meinungsforschern Peter Hajek und Thomas Hofer analysieren, Saringer eine Expertenrunde im Anschluss ans Duell leiten.

Martin Thür dazu: "Das unmoderierte Duell lieferte einige der spannendsten Fernsehmomente des letzten Wahlkampfs. Nun ist es mein Job bei den vielen aktuellen Themen von den beiden Kandidaten Antworten einzufordern."

Nach dem Duell sendet ATV ab 22.00 Uhr die Dokumentation "Bundespräsident: blamiert, beschädigt? – Die Doku zum unmoderierten Duell". Experten und Insider kommen darin zu Wort, zum Beispiel der ehemalige ÖVP-Obmann Josef Taus, der 1975 selbst mit Bruno Kreisky ein legendäres unmoderiertes Duell bestritt, Medienmanager Hans Mahr oder der ehemalige ORF-Generalintendant Gerhard Weis. (APA, red, 26.8.2016)

Share if you care.