Katar kauft sich ein Stück vom Empire State Building

25. August 2016, 14:48
2 Postings

Staatsfonds des Emirats übernimmt knapp zehn Prozent an der Besitzergesellschaft des weltberühmten Büroturms

Doha – Das weltberühmte Empire State Building in New York City gehört jetzt zum Teil dem reichen Golfstaat Katar. Der katarische Staatsfonds QIA kaufte für 622 Millionen Dollar (548,55 Mio. Euro) Anteile an der Besitzergesellschaft Empire State Realty Trust, wie die amtliche Nachrichtenagentur QNA berichtete. Das entspricht einem Anteil von 9,9 Prozent.

Der milliardenschwere katarische Staatsfonds war im Jahr 2005 gegründet worden. Er soll die enormen Haushaltsüberschüsse des Emirats aus dem Öl- und Gasverkauf anlegen. Die QIA ist unter anderem an Volkswagen beteiligt. Ihr gehört außerdem das Londoner Traditionskaufhaus Harrods.

Eröffnet im Mai 1931

Das Empire State Building wurde im Mai 1931 eröffnet und war mit seinen 443 Metern vorübergehend das höchste Gebäude der Welt. Es ist aus vielen Hollywood-Filmen bekannt, darunter "Schlaflos in Seattle" und "King Kong" aus dem Jahr 1933.

Der Empire State Realty Trust besitzt und verwaltet 14 Büroimmobilien in New York City, davon neun in Manhattan, mit einer vermietbaren Gesamtfläche von 864.000 m². Ein knappes Viertel davon entfällt auf das Empire State Building. (red, 25.8.2016)

  • Das Empire State Building hat neue (Mit-)Eigentümer.
    foto: ap/lennihan

    Das Empire State Building hat neue (Mit-)Eigentümer.

Share if you care.