US-Verband sperrt Teamtorhüterin Solo

25. August 2016, 11:07
91 Postings

Die 35-Jährige hatte sich nach dem Scheitern im Olympiaturnier abfällig über die schwedischen Gegnerinnen geäußert

Rio de Janeiro – Hope Solo, Torfrau der US-Nationalmannschaft, ist vom US-Fußballverband wegen beleidigender Äußerungen über das schwedische Team bei den Olympischen Spielen in Rio für sechs Monate gesperrt worden. Solos Kommentare seien inakzeptabel gewesen und entsprächen nicht den Erwartungen an Nationalspieler, erklärte der Verband.

Die 35-jährige Solo hatte sich nach dem Ausscheiden im Viertelfinale über die defensive Spielweise der Schwedinnen aufgeregt und diese als einen "Haufen Feiglinge" bezeichnet. (APA, red, 25.8.2016)

  • Manchmal verliert man.
    foto: ap/savio

    Manchmal verliert man.

Share if you care.