iPhone 6 (Plus): Immer mehr Berichte über defekte Touchscreens

24. August 2016, 18:59
251 Postings

iFixit warnt vor kaum mehr reagierendem und flickerndem Display – Sieht Nebeneffekt von "Bendgate"

Rund zwei Jahre nach dem Marktstart des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus mehren sich nun die Berichte über Hardwaredefekte. In einem aktuellen Blogeintrag warnen die Reparaturexperten von iFixit vor Problemen mit dem Touchscreen der beiden Smartphones.

Symptome

Die Fehler zeigen sich bei den betroffenen Geräten auf zweierlei Weise. Einerseits reagiert der Touchscreen nur mehr schlecht auf Eingaben. Zudem ist bei vielen Geräten ein grauer, flickernder Balken am Bildschirmrand zu erkennen.

ifixit video

Laut iFixit handelt es sich dabei um kein Problem mit dem Bildschirm selbst, sondern mit dem eingesetzten Touchscreen-Controller. Wieso dieser aussetzt, ist dabei noch unklar. Allerdings stellten die Bastler die Vermutung auf, dass es sich hier um eine Art Nebenschauplatz des einst viel diskutierten "Bendgate" handelt. Die schwächere strukturelle Integrität des iPhone 6 (Plus) könnte also dazu führen, dass sich die Chips nach und nach vom Board lösen. Dazu passt auch, dass das Plus-Modell offenbar überdurchschnittlich oft betroffen ist.

Meldungen

Die Zahl der Geräte, die einen solchen Schaden aufweisen, scheint in den letzten Monaten deutlich gestiegen zu sein. So berichtet etwa die auf die Repatur von iPhones und iPads spezialisierte Jessa Jones, dass dieser Fehler mittlerweile einen Großteil ihres Geschäfts ausmachen. Auch in den Apple-Foren mehren sich die Berichte über den Fehler.

Auch bei STS Telecom dokumentiert man den Fehler.

Apple selbst scheint das Problem aussitzen zu wollen, zumindest gibt es bisher keine offizielle Stellungnahme. Ganz im Gegenteil scheint das Unternehmen teilweise die Reparatur abgelehnt zu haben, während andere Nutzer mehr Glück bei einem Vorsprechen im Apple Store hatten.

Warnung

Jones betont dabei, dass es in vielen Fällen auch nicht mit einem neuen Anlöten der Chips getan ist. Da sich an der mangelnden strukturellen Integrität des iPhone 6 (Plus) nichts ändert, kann der Fehler also später erneut auftreten. Insofern habe sie mittlerweile damit begonnen, bei ihren Reparaturen die Chips noch mit einer zusätzlichen Metallabdeckung zu sichern. (red, 24.8.2016)

Share if you care.