Lebensmittel: Wie viel kaufen Sie vorrätig ein?

User-Diskussion25. August 2016, 07:00
351 Postings

Viele Lebensmittel werden weggeworfen, obwohl diese bei rechtzeitigem Konsum genießbar gewesen wären

Laut einer EU-Studie aus dem Jahr 2015 könnten bis zu 80 Prozent aller weggeworfenen Lebensmittel noch ohne Bedenken gegessen werden. In Österreich werden bis zu 157.000 Tonnen an angebrochenen und original verpackten Lebensmitteln weggeworfen, obwohl diese bei rechtzeitigem Konsum genießbar gewesen wären.

Oft wird dies damit begründet, dass die Einkäufe fehlgeplant sind und Lebensmittel falsch gelagert werden. Bei einem Überschreiten des Ablaufdatums ist es ratsam, auf Nase, Augen und Geschmacksknospen zu setzen: Lebensmittel, die optisch unverändert wirken, unauffällig riechen und nach einem kurzen Abschmecken für in Ordnung befunden werden, können bedenkenlos trotz Überschreiten des Haltbarkeitsdatum konsumiert werden. Anders ist es beim Verbrauchsdatum, das auf leicht verderblicher Ware wie etwa rohem Fleisch zu finden ist: Verfällt diese Frist, sollte das Produkt nicht mehr gegessen werden, weil sich gefährliche Keime und Bakterien vermehrt haben könnten.

Lebensmittel auf Vorrat

Lebensmittelvorräte daheim zu haben, erspart nicht nur, gleich nach der Arbeit noch schnell in überfüllte Supermärkte einkaufen gehen zu müssen – oder, falls darauf vergessen wird, gähnende Leere in Kühlschrank und Vorratskammer bei knurrendem Magen vorzufinden. Nein, es ermöglicht auch, bei eventuellen Extremsituationen im Sinne des Zivilschutzes gewappnet zu sein.

Diesen betreffend, ist Österreichs Bevölkerung laut dem Sicherheitsexperten Herbert Saurugg nicht genügend vorbereitet. Während die Bundesregierung in Deutschland gerade das Konzept zur Zivilverteidigung beschlossen hat, wurden derartige Konzepte in Österreich nie bekannt. Was vorrätige Lebensmittel angeht, empfiehlt Saurugg: "Am besten hat man alles daheim, was man auf einen zweiwöchigen Campingurlaub mitnehmen würde – Konserven, Nudeln und Reis lassen sich leicht einlagern". Diese Vorräte müssten allerdings auch regelmäßig verbraucht und nachgekauft werden.

Wie kaufen Sie ein?

Wie ist es um Ihr Vorräte bestellt, wie sehr achten Sie darauf, haltbare Lebensmittel vorrätig zu haben? Wie planen Sie Ihre Einkäufe? Kaufen Sie eher seltener, dafür in größeren Mengen ein oder gehen Sie öfters in den Supermarkt und besorgen Sie sich dafür wenig Lebensmittel? Was haben Sie daheim vorrätig und wie sehr achten Sie auf die Ablaufdaten, wie oft müssen Sie Lebensmittel wegschmeißen? (sni, 25.8.2016)

  • Gut haltbare Lebensmittel vorrätig zu haben, hat viele Vorteile.
    foto: dpa/caroline seidel

    Gut haltbare Lebensmittel vorrätig zu haben, hat viele Vorteile.

Share if you care.