Netgear Orbi erhöht WLAN-Reichweite auf über 300 Quadratmeter

23. August 2016, 12:50
21 Postings

Triband-WLAN-System für Privatnutzer kommt im September auf den Markt

Router-Hersteller Netgear hat ein neues System vorgestellt, das die WLAN-Reichweite in einer Wohnung oder einem Haus stark erhöhen soll. Orbi besteht in der Grundausstattung aus zwei Geräten, die zusammen eine Fläche von rund 370 Quadratmetern abdecken können, verspricht der Hersteller.

Triband-WLAN für Privatanwender

Orbi soll sich mit einer einfachen Installation und schlichtem Design an Privatnutzer richten. Eine Leuchtanzeige am Satelliten zeigt in mehreren Farbstufen an, ob sich das Gerät noch in Reichweite des Routers befindet. Das soll die Platzierung in Haus oder Wohnung erleichtern.

Bei dem Triband-WLAN-System ist ein 5-GHz-Kanal ausschließlich für die Verbindung zwischen dem Router und dem Satelliten reserviert. Zwei weitere Kanäle mit 5 und 2,4 GHz stehen für die WLAN-fähigen Geräte der Nutzer bereit. Das System unterstützt 802.11 ac mit bis zu 3 Gbit/s. Router und Satelliten verfügen über jeweils vier Gigabit-Ethernet-Ports und einen USB-2.0-Anschluss.

Kontrollfunktionen für Eltern

Orbi bietet auch Kontrollmöglichkeiten für Eltern, um bestimmte Seiten über eine Blacklist zu blockieren bzw. über eine Whitelist zu erlauben, sowie eine Zeitsteuerung. Das Standard-System mit einem Router und einem Satelliten wird laut "Engadget" 400 US-Dollar kosten und ist ab September erhältlich. Optional kann der Router auch alleine erworben werden oder mit mehreren Satelliten. (br, 23.8.2016)

  • Artikelbild
    foto: netgear
Share if you care.