"Pokémon Go": Videos zeigen Massenchaos in Taipeh

Video23. August 2016, 11:03
78 Postings

Mehrere Videos und Fotos zeigen Menschenmassen auf der Jagd nach Pokémon

"Pokémon Go" hat in Wien bereits zu ein paar tumultartigen Szenen geführt, nachdem seltene Monster aufgetaucht sind und sich Spielermassen in Bewegung gesetzt haben. Das ist allerdings nicht im Vergleich zu dem, was sich nun in Taipeh abspielt. Mehrere Videos und Fotos zeigen riesige Menschenmasse, die den Verkehr zum Erliegen bringen.

Hotspot für Tausende Spieler

"Time" und "Kotaku" zeigen mehrere Videos, in denen tausende Menschen zwischen Autos durch die Straßen drängen, Smartphones in den Händen haltend. Es dürfte sich dabei hauptsächlich um eine Gegend im Bezirk Beitou handeln, die zu einem Hotspot für täglich Tausende "Pokémon Go"-Spieler geworden sein soll. Eines der Videos zeigt eine über eine Kreuzung laufende Menschenmasse, weil in der Nähe angeblich ein seltenes Relaxo aufgetaucht ist.

王亭懿
中時電子報即時新聞中心
tvbs news

Seit dem Start des Spiels warnen Polizeibehörden, sich beim Spielen nicht vom Verkehr ablenken zu lassen. Das gilt insbesondere für Auto- und Radfahrer, aber natürlich auch für Fußgeher. (red, 23.8.2016)

Links

Time

Kotaku

Share if you care.