Historischer Kalender – 23. August

23. August 2016, 00:00
posten

476 – Der letzte weströmische Kaiser, Romulus Augustulus, wird von dem Germanenführer Odoaker abgesetzt.

1841 – Die Briten erobern Hongkong im Opiumkrieg gegen China. Die britische Forderung, Opium aus Indien zollfrei nach China einzuführen, hatte 1839 den ersten Opiumkrieg ausgelöst, der 1842 mit dem Nankinger Vertrag und erniedrigenden Zugeständnissen des chinesischen Hofes endet.

1866 – Der Friede von Prag beendet den österreichisch-preußischen Krieg. Er bedeutet gleichzeitig das Ende des seit 1815 bestehenden Deutschen Bundes.

1916 – Italien erklärt dem Deutschen Reich den Krieg.

1921 – Der Haschemiten-Fürst Faisal I., ein Jahr zuvor von den Franzosen aus Syrien verdrängt, lässt sich mit britischer Unterstützung zum König des Irak ausrufen.

1926 – Im Alter von 31 Jahren stirbt in New York der Filmstar Rudolph Valentino, der mit Streifen wie "Der Scheich" (1921) zum Frauenidol der zwanziger Jahre aufstieg.

1941 – Der französische General Charles de Gaulle, Staatssekretär in der letzten demokratischen Regierung, errichtet in London das "Nationalkomitee des Freien Frankreich" als Organ des Widerstandes gegen die nazideutsche Besatzungsmacht und das mit ihr kollaborierende Vichy-Regime des Marschalls Philippe Petain.

1946 – Der erste österreichische Nachkriegsfilm, "Schicksal in Ketten" mit Maria Andergast und Hans Holt, wird in Wien uraufgeführt.

1946 – In den US-Kinos läuft ein Klassiker des Kriminalfilms an: "Tote schlafen fest" (The Big Sleep) von Howard Hawks nach dem Roman von Raymond Chandler. Humphrey Bogart und Lauren Bacall sind in den Hauptrollen zu sehen.

1956 – Ohne konkretes Ergebnis geht in London eine Suezkanal-Konferenz von 22 Staaten (seit 16.8.) zu Ende.

1991 – Dramatische Sitzung des russischen Parlaments, dem der sowjetische Präsident Gorbatschow Rede und Antwort stehen muss. Der russische Präsident Jelzin untersagt der KPdSU jegliche Betätigung bis zur endgültigen Klärung ihrer Rolle während des fehlgeschlagenen Putsches.

1996 – Der kroatische Außenminister Mate Granic und der jugoslawische Außenminister Milan Milutinovic unterzeichnen in Belgrad ein Abkommen über die gegenseitige Anerkennung.

2006 – Nach mehr als acht Jahren gelingt der im März 1998 im Alter von zehn Jahren entführten Natascha Kampusch die Flucht. Wolfgang Priklopil hatte sein Opfer in einem Verlies seines Hauses in Strasshof (Bezirk Gänserndorf) festgehalten.

2011 – Gerlinde Kaltenbrunner hat es geschafft: Sie erreicht den Gipfel des 8.611 Meter hohen K2. Die Oberösterreicherin ist somit die erste Frau, die sämtliche 8.000er der Erde ohne zusätzlichen Sauerstoff bezwungen hat. Zuvor war Kaltenbrunner sechsmal am zweithöchsten Berg der Welt gescheitert.

Geburtstage:

Alois Jirasek, tschech. Historiker (1851-1930)

John Sherman Cooper, US-Politiker (1901-1991)

Mogens Klitgaard, dän. Schriftsteller (1906-1945)

Maxi Böhm, öst. Schauspieler/Kabarettist (1916-1982

Kenneth Joseph Arrow, US-Wirtschaftswiss. (1921- )

Philipp Schoeller, öst. Bankier (1921-2008)

Hamilton O. Smith, US-Mikrobiologe (1931- )

Nur (Noor) al-Hussein (geb. Elizabeth Halabi), jordan. Königinwitwe (1951- )

Johanna Maier, öst. Hauben-Köchin (1951- )

Todestage:

August Wilhelm Anton Graf Neidhardt von Gneisenau, preuß. Generalfeldmarschall (1760-1831)

Wilgelm Kjuchelbeker, russ. Dichter (1797-1846)

Rudolph Valentino, ital.-US-Schauspieler (1895-1926)

Hans Zehrer, dt. Publizist (1899-1966)

Alexandre Hay, schwz. Jurist, Präs. des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (1919-1991)

(APA, 23. 8. 2016)

Share if you care.