Schlafender Bilchbeutler verfügt über Rauchmelder

23. August 2016, 05:30
4 Postings

Armidale – Was machen eigentlich Tiere im Winterschlaf, wenn der Wald brennt? Dieser Frage gingen Biologen um Julia Nowack von der australischen University of New England am Beispiel des Bilchbeutlers nach.

foto: gerhard körtner

Die Forscher führten ihre Experimente mit den putzigen kleinen Beuteltieren ethisch korrekt im Labor durch. Dabei zeigte sich, dass die Tiere bei Feuer- und Brandgeruch trotz Winterschlafs aufwachten, so Nowak und Kollegen im Fachblatt "The Science of Nature". Für Fluchtbewegungen sollte es aber wärmer als 15 Grad Celsius sein.

Link
The Science of Nature: "Can hibernators sense and evade fires? Olfactory acuity and locomotor performance during deep torpor"

(red, 23.8.2016)

Share if you care.