1.300 Menschen seit Sonntag vor Sizilien gerettet

22. August 2016, 07:54
35 Postings

Bei sieben Einsätzen unter Regie der italienischen Küstenwache

Rom – 1.300 Flüchtlinge und Migranten sind seit Sonntag vor Sizilien gerettet worden. Die Menschen wurden im Rahmen von sieben Einsätzen unter Regie der italienischen Küstenwache in Sicherheit gebracht. Sie befanden sich an Bord von fünf Schlauchbooten und zwei Schiffen, teilte die italienische Küstenwache in einer Presseaussendung mit.

An den Rettungseinsätzen beteiligten sich Schiffe der italienischen Marine und der EU-Mission EUNavforMed. Auch Schiffe des humanitären Hilfswerks "Ärzte ohne Grenze" waren im Einsatz. In Italien werden der zeit circa 130.000 Flüchtlinge und Migranten versorgt. (APA, 22.8.2016)

Share if you care.