Salzburg-Kantersieg in Champions Hockey League

20. August 2016, 22:07
4 Postings

Black Wings Linz feiern nach Auftaktpleite knappen 3:2-Erfolg gegen Kosice

Salzburg/Kosice – Red Bull Salzburg ist am Samstag mit einem Kantersieg in die Champions Hockey League gestartet. Angeführt vom vierfachen Torschützen William Thomas besiegte der EBEL-Champion Sheffield Steelers souverän mit 8:1. Grund zur Freude hatten auch die Black Wings Linz, die nach der Auftaktpleite am Donnerstag gegen Bern bei HC Kosice zu einem knappen 3:2-Erfolg kamen.

William Thomas spielte im Salzburger Volksgarten groß auf: Der 33-jährige Flügelstürmer, der u.a. 87 Partien für die Phoenix Coyotes, Pittsburgh Penguins und Florida Panthers in der nordamerikanischen Profiliga NHL absolviert hat, stellte sich dem Publikum mit den Treffern zum 1:0 (16./PP), 3:0 (25.), 5:1 (42.) und 6:1 (52.) vor.

Die restlichen Salzburger Tore steuerten Manuel Latusa (23./PP), Nordamerika-Rückkehrer Thomas Raffl (38.), John Hughes (55/PP.) und Alexander Pallestrang (60.) bei. Den Ehrentreffer der Briten, die am Donnerstag gegen den schwedischen Topclub HV71 Jönköping erst am Ende mit 3:5 das Nachsehen hatten, gelang Christoffer Bjorklund (27.). Weiter geht es für die Salzburger erst wieder am 7. September im Heimspiel gegen Jönköping.

Im Duell zwischen HC Kosice und Black Wings Linz waren die Vorzeichen gleich: Beide hatten jeweils ihr Auftaktspiel gegen den Schweizer Meister und Gruppenleader SC Bern verloren. Für Blacks Wings Linz endete das zweite CHL-Saisonmatch erfolgreicher: Verteidiger Dan DaSilva traf fünf Minuten vor Schluss zum 3:2 gegen die spielbestimmenden Slowaken.

Black-Wings-Goalie Michael Ouzas erwies sich bei 39 Schüssen auf sein Tor als sicherer Rückhalt. Zuvor markierte Goalgetter Brian Lebler mit einem der 18 Linzer Schüsse das 2:2 (40.), Fabio Hofer hatte die Oberösterreicher in Führung geschossen (23.). Bereits am Dienstag folgt in Linz das Retourspiel. (APA, 20.8.2016)

Share if you care.