Londoner "Night Tube" fährt nun auf zwei Linien

20. August 2016, 18:04
33 Postings

Auf zwei Linien 24-Stunden-Service. Projekt verzögerte sich wegen Streik bei den Verkehrsbetrieben

London – Die traditionsreiche Londoner U-Bahn ist jetzt auf zwei Linien den rund um die Uhr unterwegs. Der 24-Stunden-Service wurde vom neuen Bürgermeister Sadiq Khan in Betrieb genommen.

Eigentlich wollte die Londoner Stadtverwaltung den durchgehenden U-Bahn-Verkehr bereits am 12. September 2015 anlässlich der Rugby-Weltmeisterschaft einführen. Doch wegen Streiks bei den Mitarbeitern der Verkehrsbetriebe Transport for London (TFL) verzögerte sich das Projekt. Die 1863 gegründete Londoner "Tube" ist die älteste U-Bahn der Welt.

Die Beschäftigten waren zum Teil gegen den Rund-um-die-Uhr-Betrieb. Sie verwiesen auf eine Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und führten auch Sicherheitsbedenken an. In einer internen Studie der Verkehrsbetriebe heißt es, dass mit einer Zunahme von sexueller Belästigung und anderen Straftaten gerechnet werden müsse. Die Polizei kündigte an, mit 100 zusätzlichen Beamten für die Sicherheit an den 144 durchgehend geöffneten Stationen zu sorgen. (APA, 20.8.2016)

Share if you care.