Slowakische Partei Sieť scheidet aus Regierung aus

19. August 2016, 14:45
10 Postings

Koalition besteht nun nur mehr aus den drei Parteien Smer-SD, Most-Híd und SNS

Bratislava – Im aktuellen EU-Vorsitzland Slowakei muss sich die Regierung des linksnationalistischen Ministerpräsidenten Robert Fico neu aufstellen. Die wirtschaftsliberale Partei Sieť scheidet aus der Viererkoalition aus, nachdem fünf ihrer sieben Abgeordneten aus Unzufriedenheit zur nächstgrößeren Regierungspartei Most-Híd gewechselt sind.

Dies führe zu einer "neuen und effektiveren Struktur und Zusammensetzung der Koalition", teilten die verbliebenen Parteichefs nach Angaben der Agentur TASR am Freitag mit.

Die neue Koalition aus Ficos Sozialdemokraten (Smer-SD), der Ungarn-orientierten Most-Híd und der rechtspopulistischen Slowakischen Nationalpartei (SNS) verfügt weiter über die Mehrheit im Parlament. Sieť-Vorsitzender und Verkehrsminister Roman Brecely stellte sein Amt zur Verfügung. (APA, 19.8.2016)

  • Die Regierung des slowakischen Premiers Robert Fico (hier auf einem Archivbild von Februar) muss sich neu aufstellen.
    foto: reuters/david w cerny

    Die Regierung des slowakischen Premiers Robert Fico (hier auf einem Archivbild von Februar) muss sich neu aufstellen.

Share if you care.