Bestrahlungsraum bei MedAustron an Wissenschaft übergeben

19. August 2016, 13:13
4 Postings

Im November soll der Start des klinischen Betriebs folgen

Wiener Neustadt – Am Ionentherapie- und Forschungszentrum MedAustron ist am Freitag ein Bestrahlungsraum samt Protonenstrahl an die Wissenschaft übergeben worden. Die für Österreich einzigartige Beschleunigeranlage in Wiener Neustadt soll neben der klinischen Anwendung auch für die nicht-klinische und translationale Forschung genutzt werden. Erste Behandlungen von Krebspatienten sind für November 2016 angepeilt.

Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner verwies darauf, dass jährlich 39.000 Menschen in Österreich an Krebs erkrankten. Mit MedAustron werde im Kampf gegen die Krankheit ein neuer medizinischer Meilenstein gesetzt. Mitterlehner merkte an, dass der Bund 40 Millionen zu den Kosten von 200 Millionen Euro beisteuere. Im November soll der Start des klinischen Betriebs folgen. (APA, 19. 8. 2016)

Share if you care.