Essbare Geschichten für Kinder

Ansichtssache19. August 2016, 12:19
17 Postings

Das Rezept- und Vorlesebuch "# Papa macht Abendbrot" bietet eine Inspirationshilfe für kreative Abendessen. Bunte Tellerbilder zum Nachmachen

Aus einer Scheibe Schwarzbrot mit Kräutertopfen bastelt er ein Rennauto. Zwei Tomatenscheiben dienen als Autoräder, eine Wurstscheibe mutiert zum Lenkrad. Dazu der Kopf des Rennfahrers aus Käse samt Helm aus Gurke. Statt fad Butterbrote zu schmieren, ist der Journalist und vierfache Vater Daniel Staffen-Quandt dazu übergegangen, für seine Kinder kreative Tellerbilder zu schnippeln – mit viel Gemüse und viel Erfolg.

Essbare Dinos und Käsemäuse

"Die ersten Abendbrotteller sind eher durch Zufall entstanden", sagt der Autor. Die Begeisterung seiner Sprösslinge regte ihn zu immer bunteren Mahlzeiten an. Dann stellte er Fotos seiner fantasievollen Kreationen ins Internet und erhielt dafür viel positive Rückmeldung auf Instagram, Twitter und Facebook. Doch dabei sollte es nicht bleiben. Staffen-Quandts kreative Kinderküche kann nicht nur auf seinem Blog #papamachtabendbrot bestaunt werden, 25 seiner Rezepte sind nun auch in Buchform veröffentlicht.

"# Papa macht Abendbrot" ist kein klassisches Kochbuch. Denn: "Gekocht werden höchstens einmal Eier und Nudeln", erklärt der Autor. Die hier vorgestellten Rezepte bestehen hauptsächlich aus Obst und Gemüse, Wurst, Käse und Brot – kaltes Buffet eben. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung hilft beim Nachbasteln. Alles, was man zum Schnippeln und Drapieren braucht, sind: Dünnes und Knackiges wie Karottenstifte oder Rundes und Knuspriges wie Reiswaffeln, rundes Gesundes wie Gurkenscheiben oder Spitzes und Eckiges wie Melonenschnitze.

Rezepte mit Vorlesegeschichten

"# Papa macht Abendbrot" versteht Staffen-Quandt als Inspirationsquelle für kreative Abendessen. Er selbst ist weder Koch noch Ernährungsberater, sondern im Brotberuf Journalist. Seine essbaren Bilder erzählen zudem auch immer gleich eine Geschichte aus dem Familienalltag mit – von gestrandeten Marienkäfern, brüllenden Knusperlöwen oder völlig losgelöst schwebenden Raumschiffen. Jedes Tellerbild ist mit einer Vorlesegeschichte verbunden. Ein ziemlich netter Einfall, der auch bei Kindern gut ankommt.

Die Essensideen in diesem Buch sind als Vorschläge gedacht. Zu den verwendeten Zutaten lassen sich einfache Alternativen finden. "Eine Brotblumenwiese soll ja nicht an fehlendem Gurkenstängeln scheitern", sagt der Autor. Und: Dass die essbaren Bilder mit viel Genuss und Begeisterung gefuttert werden, wurde jedenfalls von Staffen-Quandts Kindern bereits mehrfach bewiesen.

Eine Ansichtssache mit Fotos von Daniel Staffen-Quandt

Bild 1 von 11
daniel staffen-quandt

Daniel Staffen-Quandt
# Papa macht Abendbrot

Ein Vorlese-Rezept-Buch für Väter und Mütter
Claudius-Verlag 2016
120 Seiten, 14,90 Euro

weiter ›
Share if you care.