Arbeitslosigkeit in Frankreich sinkt unter zehn Prozent

18. August 2016, 13:17
1 Posting

Niedrigster Wert seit 2012

Paris – Die Arbeitslosenquote in Frankreich ist erstmals seit vier Jahren unter die symbolisch wichtige Zehn-Prozent-Marke gesunken. Im zweiten Quartal 2016 ging die Quote im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Punkte auf 9,9 Prozent zurück, wie das französische Statistikamt Insee am Donnerstag mitteilte. Das ist der niedrigste Wert seit 2012. Werden die französischen Überseegebiete herausgerechnet, betrug die Arbeitslosenquote 9,6 Prozent.

Premierminister Manuel Valls sprach am Donnerstag von "guten Zahlen". Er betonte, die Bemühungen zur Senkung der Arbeitslosigkeit würden fortgesetzt. Staatschef François Hollande hat die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit zu einem seiner Kernanliegen gemacht. Bei den Präsidentschaftswahlen im Frühjahr 2017 will er nur kandidieren, wenn die Zahl der Arbeitslosen in diesem Jahr deutlich sinkt.

Laut Insee waren im zweiten Quartal dieses Jahres – die französischen Übersee-Gebiete nicht mitgerechnet – knapp 2,8 Millionen Menschen ohne Arbeit. Die Statistikbehörde berechnet ihre Quartalszahlen nach einer anderen Methode als das französische Arbeitsministerium, die Zahlen weichen deutlich voneinander ab. Dem Arbeitsministerium zufolge gab es Ende Juli 3,53 Millionen Arbeitslose. (APA, 18.8.2016)


Share if you care.